Das killt deinen Fokus!

Zusammenfassung

Es gilt: Wenn Du nicht in der Lage bist dich zu fokussieren, dann wirst du niemals so große Erfolge feiern, wie du es könntest. Das ist Fakt.

 

Und Deinen Fokus verlierst Du vor allem durch 2 Dinge:

  • Du denkst, dass die Wiesen der Anderen viel grüner sind und du dein Geschäft oder sogar dein Geschäftsmodell verändern solltest. Unter uns: Das ist die Gier.
  • Du wirst unsicher und glaubst, dass die Strategie nach der du dein Unternehmen aufbaust, nicht die beste ist. Dadurch beginnst du mit etwas Neuem.

 

Die Lösung hierfür: Höre nicht auf die Protzer und Poser, sondern fokussiere dich auf dein Wachstum und dein Geschäft. Suche dir dazu professionelle und seriöse Wissensquellen, die dir zeigen, wie du erfolgreicher wirst.

Die 3 Keylearnings des Videos:

  • Die beiden größten Fokus-Killer sind Gier und Unsicherheit.
  • Die Gier kannst du ignorieren, wenn du dir bewusst wirst, wann du aus Gier handelst. Unsicherheit eliminierst du, indem du mehr Wissen sammelst.
  • Der schnellste Weg zu mehr Wissen sind Bücher, Podcasts und vor allem: Mentoren und Coaches. Ziehe diese Menschen in dein Umfeld, um maximal schnelle Erfolge zu feiern.
Ich möchte in diesem Blogbeitrag mit dir hierüber sprechen: Das killt deinen Fokus.

 

Das erste, was wir klarstellen sollten: Fokus ist der Schlüssel zu Execution, also Umsetzung. Execution ist der Schlüssel zu Ergebnissen.

 

Aus meiner Sicht ist die Reihenfolge diese hier: Fokus. Execution. Ergebnisse.Bildschirmfoto 2019-11-07 um 09.23.42 Mehr Geschäft – Online-MarketingWenn du beim Fokus Schwierigkeiten hast, dann liegt das aus meiner Sicht vordergründig an zwei Sachen. Und über diese zwei Sachen möchte ich mit dir jetzt sprechen.

 

Denn, mal ehrlich: Ich erlebe das ja auch in meinem Alltag. Und Fokus ist etwas, was ich selber lernen darf, wo ich auch jeden Tag immer besser werden darf. Und da habe ich einfach einmal so in mich hineingehört und auch in der Vergangenheit so geguckt:

 

Was waren eigentlich so Dinge, die meinen Fokus gekillt haben? Wo ich abgeschweift bin. Wo ich einfach Sachen gemacht habe, die schädlich waren. Wo ich gedacht habe: Boah ja, ich muss die machen. Juhu, das ist jetzt der Heilige Gral.

 

Das denkt man ja oft. Aber rückblickend weiß man dann: Oh nein, das hat mir eigentlich wirklich geschadet. Das hat nur Stress bedeutet. Das hat mich abgelenkt und das war alles andere als Fokus.

 

Und ich möchte ganz offen mit dir sprechen. Also ich lasse jetzt wirklich die Hosen herunter.

 

Einer dieser Killer ist glasklar: Gier. Gier ist einer der größten Fokus-Killer.

 

Ich weiß nicht, ob du das kennst, aber wenn du mit anderen Leuten sprichst, die auch ein Business haben und die unternehmerisch aktiv sind und man fängt dann an miteinander zu sprechen. Zum Beispiel auf einer Mastermind.

 

Mir ging es ganz oft bei Masterminds so, dass ich den anderen zuhörte und ich dachte immer nur: Bin ich eigentlich der einzige Idiot hier in diesem Raum, bei dem alles total schwer ist? Bin ich der Einzige in diesem Raum, der irre viele Probleme hat und der irgendwie irre, irre hart und viel arbeiten muss, um offensichtlich viel weniger Geld zu verdienen als alle anderen?

 

So ging es mir immer. Weil auf solchen Masterminds und solchen Treffen, da hörte man immer nur: Mein Lamborghini. Mein Haus. Meine Rolex. Die packen immer alle alles aus und gucken: Was ist besser? Und ich sitze dann hier immer so und denke mir: Alter, ich mache echt viel falsch!

 

Und das ist die Gefahr. Denn man denkt immer, die andere Wiese sei grüner, oder?

 

Ungefähr so…

Gras ist Grüner Mehr Geschäft – Online-Marketing
Du hast ganz oft das Gefühl, bei allen anderen ist es leicht. Bei mir selber ist es schwer. Ich habe mir das schlechteste Geschäftsmodell von allen ausgesucht. Wenn ich nur das machen würde, was sie oder was er macht. Klar, dann wäre es einfach. Das würde ich auch hinkriegen.

 

Aber das ist falsch.

 

Und oft ein Treiber Gier. Ich habe mich oft aus Gier von meinem  Fokus ablenken lassen, Weil ich gesagt habe: Ich muss nur das machen.

 

Und „Ich muss nur das machen und dann werde ich erfolgreicher“ kann man unterteilen in zwei Bereiche:

 

1. Entweder ich muss etwas völlig anderes machen und ein ganz neues Geschäftsmodell beginnen, oder…

 

2. Ich muss in meinem Geschäftsmodell eine Sache völlig anders machen, weil: Das machen die anderen auch. Der verdient damit 40.000 im Monat zusätzlich, muss ich jetzt auch machen.

 

Und das ist Gier. Und Gier ist ein schlechter Berater. Immer.

 

Also prüfe ganz sensibel und horche in dich hinein: Hast du oft so dieses: „Oh Mensch, bei den anderen ist alles viel einfacher. Die scheinen alle so irre viel Kohle zu verdienen.“ Und das treibt dich dahin, das auch tun zu wollen aus dem Motiv Gier, weil das ist viel leichter Geld zu verdienen?

 

Ganz ehrlich all meine Lebenserfahrung zeigt: Das ist falsch. Da ist wirklich der Teufel der Berater und das ist nicht gut. Gier ist ein schlechter Begleiter. Gier ist ein schlechter Berater, weil sie lenkt dich ab von deinem Fokus. Gier killt deinen Fokus.

 

Von daher: Schalte Gier aus!

 

Sei sensibel an Stellen, wo du anfängst zu denken: „Bei den anderen ist alles einfacher.“

 

Die andere Wiese ist niemals grüner. Und das, was die anderen nach außen zeigen, das was du auf Instagram siehst, das was du in Newslettern liest, das was du vielleicht bei einer Mastermind hörst, das ist ja immer nur nach außen die schöne Fassade.

 

Was darunter passiert und wie wirklich die Welt aussieht, das sagt dir ja keiner.

 

Kommen wir zum zweiten Treiber, der deinen Fokus killt. Und das ist aus meiner Sicht: Unsicherheit.

 

Denn oft ist es ja so, dass Du zwischendurch unsicher bist: Ist das, was du tust, denn das Richtige? Und so ging es mir auch und ganz ehrlich auch heute geht es mir immer noch so.

 

Weißt du, bei Gier schwenkst du permanent zu den Gedanken: Soll ich das vielleicht auch machen? Ist mein Geschäftsmodell vielleicht das falsche? Soll ich etwas anderes tun? Soll ich in meinem Geschäft irgendetwas anderes tun, was bei anderen offenbar so einfach so viel Geld bringt?

 

Dann ist das ja einfach nur, weil du unsicher bist, ob das, was du tust, das Richtige ist.

 

Wie kriegst du das weg? Das ist gar nicht so einfach, aber am Ende ist es wahrscheinlich ein Mix aus Wissen und Erfahrung.

 

Und was ist der schnellste Weg Wissen und Erfahrung zu sammeln? Wahrscheinlich von anderen. Ich meine, du kannst natürlich selbst den Weg gehen und herausfinden, aber von anderen lernen, mit Mentoren zusammenarbeiten, dir vernünftige Coaches dazu holen, das ist wahrscheinlich ein guter Weg.

 

Prüfe aber, mit wem du da zusammenarbeitest. Weil viele nennen sich Mentor und erzählen dir wie ein Farbenblinder von den Farben. Das ist einfach Käse.

 

Von daher Wissen und Erfahrung ist etwas, bei dem du aktiv sein darfst. Hol es dir aktiv. Learn before you earn sage ich ja immer. Lies so viel wie du kannst, zum Beispiel Bücher oder blog Beiträge. Höre so viele Podcasts wie du kannst. Besuch so viele Events wie du kannst.

 

Learn before you earn. Weil, je mehr Wissen du in dich hineintankst, desto sicherer bist du dir in dem, was du tust.

 

Und Erfahrungen machst du entweder selber, oder du sprichst mit anderen. Mit Mentoren oder mit Coaches. Idealerweise Menschen, die schon da waren, wo du hin möchtest.

 

Wir selber machen es ja auch so. Wir geben im Jahr einen sechsstelligen Betrag für Weiterbildung aus. Für andere Coachings, in denen wir sind. Masterminds, in denen wir sind, die richtig Geld kosten.

 

Und das ist auch gut so, weil das Menschen sind, die an gewissen Stellen weiter sind als wir. Wo wir sagen: Cool, da sind Tipps dabei, die helfen uns vor allen Dingen unseren Fokus beizubehalten.

 

Weil, schon Steve Jobs sagte auf die Frage: Herr Jobs, was ist denn aus ihrer Sicht der entscheidende Schlüssel, der normale durchschnittliche Unternehmerinnen und Unternehmen von denen unterscheidet, die richtig, richtig erfolgreich sind?

 

Und da überlegte er eine kurze Zeit und sagte dann: Pures Durchhaltevermögen.

 

Und das ist Fokus, weil du ja eigentlich nur eine Sache machst, aber dann das Gefühl hast, dass die andere Wiese grüner ist. Und dann kommt die Unsicherheit: Ist es richtig, was ich tue? Warum läuft es bei ihm besser?

 

Und da gilt es durchzuhalten. Durchhalten. Durchhalten. Durchhalten.

 

Und das wollte ich dir mitgeben, denn Fokus ist der Schlüssel für gute Execution und die ist die Voraussetzung für gute Ergebnisse. Und es geht nur um Ergebnisse.

 

Ein Business ist nur ein Business, wenn es wächst. Ein Business, das nicht wächst, stirbt. Das ist wie ein Baum.

 

Fokus ist der Schlüssel. Mach die Dinge einfach! Mach viel weniger Dinge! Einfach einmal 80 Prozent lassen von dem, was du den ganzen Tag tust und dich auf die 20 Prozent konzentrieren, die wirklich Ergebnisse bringen.

 

Und die dann knallhart durchziehen. Fokus.

 

Dich nicht ablenken lassen durch andere, die dir irgendetwas auf Instagram erzählen und irgendwelche schönen Bilder zeigen sich den nächsten Lamborghini holen. Fokus. Gier ausschalten.

 

Und tanke Wissen, hol dir Erfahrung, um deine Unsicherheiten auszuschalten. Ein ganz wichtiger Punkt um unternehmerisch erfolgreich zu werden. Und das wollte ich dir mitgeben.

 

Auf Deinen Erfolg!

Dein Pascal von Mehr Geschäft

Für noch mehr spannende Unternehmer Insights, abonniere jetzt hier den Mehr Geschäft YouTube Kanal (hier klicken!)

Jetzt die Mehr Geschäft Business Builder Demo kostenlos testen

Mehr Geschäft – Online-Marketing
Jetzt für 0 Euro testen