Wie Aron nach dem Abitur 20.000€ Monatsumsatz generiert.

Arons Problem.

 

Bevor Aron Teilnehmer des Business Builders wurde, hatte er keinen konkreten Plan – er kam frisch vom Abi und wusste nur, dass er Großes erreichen möchte.

 

Im Business Builder fand Aron Antworten auf all seine Fragen:

 

  • Wie schalte ich erfolgreich Ads
  • Wie positioniere ich mich
  • Wie finde ich eine Nische
  • Mindset bezogene Fragen
  • Worauf es beim Funnel ankommt

 

Bis zu diesem Zeitpunkt hat Aron im Monat oft 0€ Umsatz gemacht.

 

Er hat nach einem Weg gesucht Menschen einen Mehrwert zu liefern und damit Geld zu verdienen, um ein freies und vor allem selbstbestimmtes Leben zu führen.

 

Die Lösung.

 

  • Der Mehr Geschäft Business Builder
  • Im Mehr Geschäft Business Builder hat Aron die LÜCKENLOSE Anleitung und Orientierung bekommen, die für den Aufbau seines Unternehmens gebraucht hat.
  • Er hat sein Geschäftsmodell, sein Angebot, die Positionierung und den Vertrieb durch den Business Builder aufstellen können.
  • Durch die Mehr Geschäft Methode lernte er anhand 1zu1 umsetzbaren Anleitungen und Vorlagen, wie er die ersten Kunden gewinnt, ohne Geld in Marketing zu investieren.

 

Hat es funktioniert?

 

  • Aron schafft es nun regelmäßige Umsätze zwischen 5.000 – 20.000€ zu generieren
  • Er hat Klarheit über sein Business, kennt die nächsten Schritte und ist nun dabei sein Unternehmen weiter zu skalieren.

 

Aron sagt über den Business Builder:

 

“Besser gehts nicht, ich wüsste nicht was man da noch verbessern kann, um noch besser voranzukommen. Aus diesen Gründen, weil es einfach nicht möglich ist mit Mehr Geschäft nicht erfolgreich zu werden, weil sie dich so an die Hand nehmen, kann ich den Business Builder von tiefstem Herzen weiterempfehlen“

 

Hier gehts direkt zur Heldengeschichte.(Klicke hier!)

Für noch mehr spannende Unternehmer Insights, abonniere jetzt hier den Mehr Geschäft YouTube Kanal (hier klicken!)

Transkript

Aron: 0:00:00 Aber um ehrlich zu sein, habe ich davor vielleicht irgendetwas zwischen null bis tausend Euro verdient und Stand heute, jetzt nach fast zwei Jahren mit Mehr Geschäft in der Zusammenarbeit bin ich so ungefähr in der Range zwischen 5.000 Euro und so um die 20.000 Euro.

Aron: 0:00:30 Okay. Mein Name ist Aron Bogdan. Ich bin 20 Jahre alt und ich helfe Coaches und Experten durch Performancemarketing zu mehr Neukunden und dadurch zu mehr Umsatz. Und da betreue ich in der einen Hand ein paar schon größere Coaches, die schon erfolgreich sind, die schon funktionierende Prozesse haben, wo ich einfach reinkomme und in einer Done for you-Dienstleistung einfach für die das Ad schalten übernehme und den Funnel einfach darüber gucke, die Zahlen tracke und mal wirklich Performancemarketing letztendlich mache und wirklich mal alle Performance-Werte mal heraus tracke in verschiedenen Sheets und dann auch wirklich gucke: Okay. Wo sind die Stellschrauben, wo wir das Ganze einfach noch mehr skalieren können? Das auf der einen Seite. Und auf der anderen Seite betreue ich auch eine Handvoll Kunden, die einfach noch kleinere Coaches sind, die am Anfang stehen, die einfach jetzt so ein Fundament aufbauen wollen. Und dort helfe ich ihnen eben, eher in einer Done with you-Leistung eben zu dem Punkt zu kommen, dass sie wissen: Okay, ich mache das und ich bekomme dadurch so viele Neukunden und dass sie ein Fundament haben von, okay, von hier aus können wir anfangen, wirklich Ads zu schalten und das Ganze größer zu machen. Also diese zwei Arten von Kunden betreue ich im Moment und das mache ich.

Aron: 0:01:53 Also letztendlich ganz, ganz viele Probleme, also über: Wie schalte ich Ads? Wie positioniere ich mich? Wie finde ich überhaupt eine Nische? Auf was kommt es im Funnel an? Und überhaupt auch ganz viel Mindset-Zeug, ich glaube, das würde jetzt, könnte ich ziemlich, ziemlich viel darüber erzählen. Aber um das zusammenzufassen, würde ich sagen, so wie es Pascal sagen würde in seinen Worten: Ich habe halt wirklich diese Onlinemarketing-Klaviatur gelernt, so wie kann ich wirklich erfolgreiches Onlinemarketing betreiben. Und das war natürlich superhilfreich, da wirklich von den Profis zu lernen. Und am Anfang ist vielleicht so eine kleine Metapher, was so ein cooler Vergleich ist, ich habe mir Mehr Geschäft an meine Seite geholt, um von ihnen zu lernen und ich habe letztendlich Klavierspielen gelernt, indem ich einfach da diese Töne nachgespielt habe, die sie mir vorgegeben habe. Und je länger ich das gemacht habe und je länger ich das jetzt auch mache, umso mehr lerne ich einfach wirklich gut in dem zu werden. Und dann mittlerweile bin ich an dem Punkt, wo ich so langsam anfange, einfach meine eigenen Lieder zu spielen, so meine eigenen Kampagnen aufzubauen, meine eigenen Strukturen mitreinzubringen und Gedanken. Und so, das ist das Overall-Problem, was sich, glaube ich, zusammenfassen lässt. Ich habe einfach so ein geiles Fundament bekommen, was Sachen wie Onlinemarketing für Coaches betrifft. Das ist einfach ja unschlagbar.

Aron: 0:03:20 Also meine drei größten Learnings, ich würde zusammenfassend sagen, einfach wirklich Onlinemarketing ist so das größte Learning. Dort zu sehen, wie funktionieren die Prozesse. Aber wenn ich so die drei Learnings offside von dem nennen will, dann würde ich sagen, einmal: Fokussiere dich auf eine Sache! So focus on one Thing. Das war damals vor einem Jahr und ein paar Monaten, habe ich noch viele verschiedene Sachen gemacht, war dann in einem Q&A Call und dort haben wir halt dann herausgefunden: Hey, ich komme nicht wirklich weiter, weil ich meine Energie in so viele verschiedene Richtungen verschieße, kann man letztendlich sagen, dass ich gar nicht wirklich größer werden kann. Und wir haben halt dort festgestellt: Okay. Was ist das Effizienteste, das Beste? In was habe ich am meisten Spaß? Und das war dann eben Performancemarketing zu machen für Coaching und dann bin ich da nur auf diese eine Sache gegangen. Und das war so ein großes Learning, was mir halt mega viel gebracht hat, weil du mit viel, viel weniger Energie viel, viel weiterkommen kannst. Und das zweite Learning würde ich sagen, was ich so ein bisschen von Mehr Geschäft übernommen habe, für mich als Wert, einfach dass die Kundenzufriedenheit das Wichtigste ist aller Zeiten in dem ganzen Game. Wenn du Kunden hast, mit denen du Spaß hast in der Zusammenarbeit und denen du geile Ergebnisse liefern kannst, wirklich nachhaltig, wirklich aufrichtig, einfach geil für die performst, dann bringt dir das Longterm einfach das krasseste Wachstum, das krasseste Business. Und das ist dann mehr im Flow, weil wenn du wirklich, wirklich gute Arbeit ablieferst und dich deine Kunden lieben und du halt die Arbeit wirklich, wirklich ehrlich und geil machst, dann wirst du weiterempfohlen zu dem, zu dem, zu dem. Und so bin ich bisher eigentlich mega gewachsen, weil ich einfach immer weiterempfohlen wurde und es einfach immer krasser wurde. Und dadurch baust du dir halt ein Riesenvertrauen auf und das ist so, was so mit das wichtigste Learning war oder eines der drei größten, einfach dass die Kundenzufriedenheit das absolut Wichtigste ist. Und als drittes, würde ich sagen, das größte Learning, dass der Einzige, der mir wirklich im Weg steht, um meine ganzen großen Ziele zu erreichen in meinem Leben, dass es nur ich bin. So, ich könnte jetzt mit meinem Wissen, mit meinem Knowhow schon viel, viel, viel erfolgreicher sein, rein vom theoretischen Wissen her und ich bin der einzige Faktor, der das gerade noch auf dem Level hält, wo ich gerade bin. Und dort eben hinzugucken und zu sagen: Okay. Wo halte ich mich denn auf? Das anzuerkennen und dann daran zu arbeiten, das ist noch so ein sehr wichtiges Learning, dass das Wachstum von meinem Unternehmen hängt zu 100 Prozent vom Wachstum von mir selbst ab, nichts anderes. Und diese drei Learnings waren vielleicht so mit die größten Learnings, die mir jetzt gekommen sind. Und der Shift aufgrund von diesen Learnings und von der ganzen Coachinggeschichte bisher ist, glaube ich, dass ich einfach von einem, der gerade aus dem Abitur gekommen ist, der nicht wirklich einen Plan hatte, der ein bisschen blauäugig an diese ganze Sache herangegangen ist, einfach jetzt zu jemandem geworden bin, der einfach wirklich, wirklich gutes Knowhow hat und seinen Kunden halt einen Riesenmehrwert bieten kann. Und dadurch eben zufriedene Kunden, gute Bezahlung und das Ganze wächst und wächst und ist supercool. Und da so der Shift von: Hey, gerade aus dem Abi gekommen, noch blauäugig, hat keine Ahnung, hin zu: Ich kann Leuten wirklich helfen.

Aron: 0:06:59 Es gab ganz viele Momente. Ich bin auch der Überzeugung oder sehe es auch bei jedem, der irgendwie so in die Richtung geht. Du hast ganz, ganz viele Momente, die einfach extrem herausfordernd sind und ich glaube, das ist auch so ein bisschen der Preis, den man halt zahlen darf, wenn man irgendwie so diesen Weg gehen will und dort erfolgreich werden will. Und ich hatte mit ganz vielen Herausforderungen zu tun und durfte ganz viele meistern. Aber ich denke so, wenn mir jetzt ein, zwei einfallen, also eins ist definitiv, das erste Mal als ich so wirklich 1.000 Euro am Tag in Ads ausgegeben habe. Das war vor einem Jahr und ein paar Monaten irgendwie für mich ein Riesensprung. Bis dahin hatte ich irgendwie ein paar tausend Euro insgesamt ausgegeben und dann habe ich dieses Projekt bekommen, habe mega das Vertrauen bekommen: Hey, gib doch mal 30K innerhalb von vier Wochen aus. Und dort die ersten Tage, wo ich auf dem Ad-Spent-Level unterwegs war, die waren echt herausfordernd, weil natürlich viel der Kopf da mit dir spricht und sagst: Hey, kriegst du das überhaupt hin? Du hast so viel Verantwortung. Was ist, wenn du das verbrennst, das ganze Geld? Und so weiter. Und dort herauszuwachsen und zu sehen: Hey, wenn ich wirklich Ads schalten will professionell, dann darf ich mich nicht auf meine Emotionen und Gedanken verlassen, sondern einfach nur datenbasierte Entscheidungen treffen. Und dort konnte ich eben stark wachsen und das waren herausfordernde Tage, wo ich dann aber zum Ende hin von diesen vier Wochen superfein damit war und jetzt auch schon mich wohlfühle mit noch viel, viel mehr. Und vielleicht ein zweiter Punkt, der herausfordernd war, ich würde sagen die Mindset-Calls mit Jeremy. Einfach dort reinzugehen und aufgezeigt zu bekommen, was du selbst nicht sehen kannst oder selbst nicht sehen willst und dorthin zu gucken und zu sagen: Oh ja, das ist tatsächlich, das bin ich, der sich da, der mir da im Weg steht. Was du ja eigentlich nicht sehen willst, dass du dir selbst im Weg stehst. Das sind immer herausfordernde Momente, wo du natürlich mega stark darauf wachsen kannst und wo ich jetzt auch noch voll am Arbeiten bin und immer noch damit wachse und auch immer und immer wieder so weitergehen wird. Das ist aber auch extrem wertvoll, weil ich denke, es gibt so dieses Sprichwort: You can´t change the way you think the way you think. Das heißt, wenn wer anders draufguckt, wie dein System funktioniert, wie du funktionierst und dich auf Sachen hinweist, die du gar nicht sehen kannst oder sehen willst, ist es letztendlich unangenehm im ersten Moment, aber dann im zweiten Moment mega, mega stark fürs Wachstum und auch essenziell, da einfach der Erfolg von deinem Unternehmen, von deinem Business letztendlich immer nur mit dir zusammenhängt. Und deshalb, das sind vielleicht so zwei Punkte, die herausfordernd waren in der Journey von ganz, ganz vielen, aber wo ich stark daraus wachsen konnte.

Aron: 0:09:52 Also vor dem Start des Business Builders habe ich mich natürlich schon über ein paar Jahre mit Onlinemarketing beschäftigt und so weiter. Aber um ehrlich zu sein, habe ich davor vielleicht irgendetwas zwischen null bis tausend Euro verdient und es war sehr volatil. Ich konnte nicht sagen, was ich diesen Monat machen werde und hatte auch keine Ahnung, wie ich wirklich das irgendwie weiteraufbauen soll. Und Stand heute, jetzt nach fast zwei Jahren mit Mehr Geschäft in der Zusammenarbeit bin ich so ungefähr in der Range zwischen 5.000 Euro und so um die 20.000 Euro

Aron: 0:10:32 Ganz viele coole Ergebnisse, aber um vielleicht mal ein cooles, großes Ergebnis zu sagen, was jetzt auch erst im letzten Monat war. Ich habe im letzten Monat zum ersten Mal ziemlich genau 100.000 Euro in Ad Spent ausgegeben, das heißt über vier Wochen für zwei verschiedene Kunden und habe dort für einen Kunden und halt auch einen guten Freund innerhalb von vier Wochen mit 75.000 Euro 25.000 Leads geschossen. Das heißt, es war super erfolgreich und es war einfach auch extrem geil für mich, wirklich zu sehen: Wow, ich kann so viel Budget handeln und ey, ich habe gerade 25.000 Leute dazu bewegt, irgendwie ihr Leben zu verbessern, da es ein Coach in der Persönlichkeitsentwicklungs-Nische ist, sind jetzt 25.000 Menschen dabei, an sich selbst zu arbeiten und ein besserer Mensch zu werden. Und das überhaupt zu begreifen, das ist fast gar nicht greifbar, wie viel das ist, aber was ich da doch für einen Riesen-Impact habe und so weiter, ist halt einfach der Wahnsinn. Und die 100.000 Euro waren natürlich auch sehr profitabel ausgegeben. Das heißt, ich habe mehrere 100.000 Euro an Umsatz dadurch generieren können für meine Kunden, was extrem cool ist. Das vielleicht so als Großes. Und so im Kleinen kann ich halt auch meinen Coaches, die noch am Anfang stehen, konnte ich auch schon helfen auf über 10.000 Euro Umsatz pro Monat zu kommen. Das heißt, die sind wirklich von, wo kommt mein nächster Coachee her, ich muss auf die nächste Empfehlung warten, keinen Plan wie sie wirklich etwas nachhaltig machen können, zu: Hey, ich habe einen Weg gefunden, wie ich jetzt einfach Kunden generieren kann, und zwar planbar und nachhaltig und das ist cool. Deswegen das sind so zwei coole Ergebnisse auf Onlinemarketing bezogen. Und vielleicht Off-Topic: Also erstmal ich bin hier in einem richtig coolen Office. Das ist nicht mein Office, aber ich kann hier mitarbeiten und bin hier mit wundervollen anderen Menschen umgeben, die auch an ihrer Mission arbeiten, was super, super geil ist. Das zu dem. Sonst vielleicht noch konnte ich mir ein Riesennetzwerk aufbauen, was echt, echt, echt wertvoll ist, von richtig coolen Leuten, die auch schon wirklich groß sind. Und ich denke, letztes Jahr habe ich mit Jeremy schon mal ein Erfolgsinterview gemacht, eben nach meiner ersten wirklich größeren Aktion und da hat Jeremy hinter mir so ein Bild gesehen, damals war ich noch irgendwie am Dachboden zu Hause bei meinen Eltern und da war so ein Bild von so afrikanischen Kindern oder so. Und ich glaube, wir haben damals in dem Interview auch ein bisschen darüber gesprochen, dass das letztendlich meine Vision auch ist und ein Teil von meiner Journey ist, ich will irgendwie viel zurückgeben können und einfach da auch einen großen Impact haben können und halt einfach Leuten helfen können, denen es nicht so gut geht wie uns. Und tatsächlich ein paar Monate später dann, letztes Jahr zu Weihnachten habe ich dann durch mein Netzwerk eben, haben wir eine kleine Spendenaktion zusammen ins Leben gerufen und haben so um die 20.000 Euro an Spendengeldern eingesammelt. Und das war auch nur möglich aufgrund eben, dass ich so ein cooles Netzwerk habe und das habe ich letztendlich aufgrund von, dass ich wirklich geile Arbeit abliefern kann und das habe ich letztendlich durch Mehr Geschäft. Deswegen, das sind so ein paar coole Ergebnisse.

Aron: 0:14:02 Die Frage ist eigentlich super einfach zu beantworten, und zwar ich würde so einer Person raten: Investiere in Coaching, was dich letztendlich wirklich an dein Ziel bringt. Und guck dabei nicht auf irgendwelche krassen Statussymbole, es gibt viele im Markt irgendwie mit krassen Uhren und krassen Autos und: Hey, ich bin der Coach! und wie auch immer. Guck da null drauf, sondern guck nur auf: Bringt das Coaching, bringt das Unternehmen, bei dem das Coaching vielleicht ist, wirklich Erfolgsbeweise hervor? Haben die wirklich Testimonials, die nachhaltig, bewiesenermaßen einfach bestätigen, dass ihr Prozess funktioniert? So, guck nur darauf und wenn du eben ein Coaching findest, was dich an dein Ziel bringen kann und das noch extrem viele positive Referenzen hat, geh da sofort rein! Geh da sofort rein, investiere das Geld und setz das dann auch um, was du da drin lernst. Weil letztendlich spart dir das Ende so viel Zeit, so viel Energie und auch so viel Geld, was du halt sonst alles verschwenden würdest in irgendwelche unnötigen Sachen. Aber halt jemanden zu haben, der dir sagt: Hey, mach den Stepp, dann setzt du das um, dann setzt du das um und dann das. Und du machst es halt einfach, weil die wissen, was der Weg ist, bringt dich so schnell voran. Und ich rede auch viel mit Leuten eben in meiner Zielgruppe und ich höre auch immer wieder, dass Leute irgendwie groß werden wollen und irgendwie sich etwas Cooles aufbauen wollen, aber jetzt irgendwie nicht investieren wollen, sondern irgendwie das erstmal selber probieren wollen und es gibt doch viele YouTube-Videos und hier und da. Und letztendlich zeige ich den Leuten dann immer: Hey, guck mal, wie willst du, dass andere Menschen in dich investieren, wenn du selbst nicht dazu bereit bist, in dich zu investieren? Weil wenn du tatsächlich in ein geiles Coaching investierst, wird dich das so viel schneller voranbringen und du wirst so viel schneller deine Ziele erreichen, dass es einfach nur Sinn ergibt, diesen Schritt zu gehen. Und deswegen, das würde ich jemandem empfehlen, der dort steht, wo ich davor stand: Nimm ein bisschen Geld in die Hand und investiere einfach in Leute, die dir zeigen können bewiesenermaßen, wie es wirklich geht und was du zu tun hast.

Aron: 0:16:20 Ganz einfach, ich habe dadurch einfach extrem, extrem geile Ergebnisse für mich kreiert und ich habe einfach nur geile Erfahrungen damit gesammelt. Sonst würde ich jetzt nicht hier stehen, wo ich jetzt stehe. Das ist ganz einfach beantwortet. Die Plattform ist mega geil, das ganze Wissen, was dort drin ist im Business Builder selbst in Videos, in Dokumenten und so weiter. Es ist so wertvoll, du lernst da schon so, so viel und kannst daraus schon so viel ziehen und umsetzen und dann das verbunden mit den täglichen Q&A Calls unter der Woche, ist halt die absolute Bombe, weil du kannst nicht, nicht vorankommen. Es geht nicht, weil du setzt das um, was du eben auf der Plattform lernst an Content. Natürlich geht jeder irgendwo seinen individuellen Weg und stößt dann auf individuelle Engpässe. Das ist ganz normal. Aber immer, wenn ich so einen Engpass hatte, den ich nicht irgendwie lösen konnte durch die Plattform, dann gehe ich halt in einen Q&A Call, sage: Hey, guckt mal, Leute, ich habe folgendes Problem. Was soll ich tun? Und dann einfach von den Profis, die bewiesenermaßen einfach schon das zigfach gelöst haben dieses Problem, einfach zu hören: Hey, guck mal, mach einfach das, das und das und dann hast du es gelöst. Und dann gehst du am nächsten Tag ins Office oder wo du auch immer arbeitest, setzt das um und dein Engpass ist weg und du kannst weitermachen, bis der nächste kommst. Und dann kannst du wieder in so einen Call kommen. Besser geht es nicht. Also ich wüsste nicht, was man daran noch verbessern könnte, um noch besser voranzukommen. Und eben genau aus diesen Gründen, weil es einfach nicht möglich ist, nicht mit Mehr Geschäft erfolgreich zu werden, weil sie dich so an die Hand nehmen und so durch diesen ganzen Prozess führen, kann ich den Business Builder von tiefstem Herzen weiterempfehlen, einfach weil ich persönlich auch dadurch mega, mega gute Erfahrungen gemacht habe und an den Punkt gekommen bin, wo ich eben heute bin. Deswegen von mir eine absolute Empfehlung.

Pascal: 0:18:14 Vielen Dank, dass du dir dieses Video angesehen hast. Ich hoffe, es hat dir auch gefallen. Mein Tipp an dich ist: Geh jetzt den nächsten Schritt und hol dir die Demo von unserem Business Builder. Das ist gratis. Da habe ich ein Video für dich aufgenommen und zeige dir den Business Builder unter dem Röntgengerät sozusagen. Ich mache die Motorhaube auf und lasse dich komplett reingucken, damit du verstehst, wie funktioniert das Business Builder-Coaching. Weil schau, du schaust doch jetzt hier, das ist dein Ist-Zustand. Du hast noch keine Klarheit, du willst dein Business aufbauen oder dein bestehendes Business ausbauen mit einem Ziel, dass es maximal automatisiert ist. Die Kundengewinnung ist automatisiert, Leistungserbringung ist automatisiert und du bist sehr profitabel. Du hast derzeit aber Unklarheit. Im Moment tauschst du wahrscheinlich noch Zeit gegen Geld und verdienst eher wenig Geld. Hier willst du hin: hohe Automatisierung. Dein Business funktioniert ohne dich und ist profitabel, weil eben Kundengewinnung automatisiert ist, Leistungserbringung automatisiert ist, et cetera. Wie kommst du dahin? Es sind drei Sachen: handeln, umsetzen und eine Schablone. Handeln beginnt jetzt. Du hast ja schon dieses Video geguckt. Du hast dich hier für den Basic Builder eingetragen, also ist es doch nur logisch, dass du jetzt den nächsten Schritt gehst. Also hol dir erst einmal nur völlig gratis, unverbindlich die Demo vom Mehr Geschäft Business Builder. Und dann kommst du in die Umsetzung, weil du kriegst damit eine klare Schablone. Und das ist doch nur logisch, dass du dahinkommst. Also jetzt hier unter dem Video hol dir die Demo für den Business Builder. Viel Erfolg!

mehr

Jetzt die Mehr Geschäft Business Builder Demo kostenlos testen

Mehr Geschäft – Online-Marketing
Jetzt 100% GRATIS testen!