Online-Vertrieb gestartet und in 16.200€ in 7 Tagen verdient

Till’s Problem.

 

  • Bevor Till Sukopp Teilnehmer des Mehr Geschäft Business Builders wurde, hatte er er bereits Ansehen, Vertrauen und Reputation als Deutschlands führender Experte für Kettlebell Fitness.
  • Er hatte auch schon Angebote kreiert und verkauft, jedoch war er mit den Umsätzen und seinen Gewinnen nicht zufrieden. Sie “dümpelten” eher, als dass er wirklich starkes Wachstum erfahren hat.
  • Er hatte viele verschiedene eher niedrigpreisige Produkte, hatte sich noch nicht auf eine Zielgruppe spezialisiert bzw. sich nicht positioniert und er hatte seinen Vertrieb sowohl online als auch offline aufgebaut – es war viel zu viel für eine Person und viel zu komplex.
  • Das führte dazu, dass Tills Unternehmen nicht abgehoben ist – aber er wusste nicht genau woran es lag, denn er hat ja alles mögliche schon angeboten und probiert. Trotzdem funktionierte es nicht. Vielleicht kennst du das von deinem Geschäft.
  • Zusammengefasst wollte Till also mehr Zeit haben und gleichzeitig auch mehr Geld verdienen.

 

 

Die Lösung.

 

  • Der Mehr Geschäft Business Builder
  • Hier hat Till eine Anleitung nach dem Prinzip “Weniger aber besser” bekommen.
  • Er hat eine Positionierung ausgearbeitet und zeigt nun Unternehmern, wie sie mit 20-30 Min Sport pro Tag ihre Fitnessziele erreichen können.
  • Dann hat Till ein hochpreisiges Angebot kreiert und dieses über einen reinen Online-Vertrieb nach der Vorlage von Mehr Geschäft verkauft.
  • Er hat also sein gesamtes Unternehmen reduziert. Weniger gemacht. Vereinfacht. Dadurch hat er mehr Zeit gewonnen und kann sich auf die Kunden fokussieren, mit denen er wirklich gern zusammenarbeiten möchte.

 

 

Hat es funktioniert? 

 

  • Es hat ein paar Wochen gedauert, bis Till sein gesamtes Unternehmen nach der Vorlage des Mehr Geschäft Business Builders umstrukturiert hat. Als er dann seinen Online Vertrieb startet hat er in nur 7 Tagen sofort 16.200€ verdient und seine Umsätze schlagartig in die Höhe schiessen lassen.
  • Dadurch, dass er seine Kunden jetzt bewusster selektiert und er auch mit weniger Kunden höhere Umsätze als vorher erreicht, hat er es tatsächlich geschafft weniger zu arbeiten und gleichzeitig mehr Geld zu verdienen.
  • Till ist auch schon bereit für das nächste Skalierungs-Level: Er wird jetzt so viele Kunden gewinnen, dass seine Zeit wieder ausgebucht ist und dann auf Gruppen-Coachings umschwenken. Der klare Vorteil: Er kann noch mehr Kunden gewinnen und muss wahrscheinlich noch weniger arbeiten.
  • Auch hierfür bekommt er die klaren Schritt für Schritt Anleitungen im Mehr Geschäft Business Builder.

 

 

Das sagst Till über den Business Builder:

 

“Wenn man das macht, was einem empfohlen wird, dann kriegt man ein Vielfaches davon zurück. Ich hatte jetzt innerhalb der ersten Woche schon ein Vielfaches von dem eingesetzten Geld zurückbekommen.”

Für noch mehr spannende Unternehmer Insights, abonniere jetzt hier den Mehr Geschäft YouTube Kanal (hier klicken!)

Transkript

Jeremy: 0:00:00 So. Till, erkläre doch kurz mal: Wer bist du? Was machst du genau?

 

Till: 0:00:18 Mein Name ist Dr. Till Sukopp. Ich bin im Bereich Fitness und Gesundheit tätig und bezogen auf den Business Builder habe ich ein umfassendes Coachingprogramm für selbstständige Unternehmer, denen ich zeige, wie sie in nur 15 bis 30 Minuten deutlich, also mit 15 bis 30 Minuten Aufwand am Tag deutliche bessere Fitnessergebnisse erzielen können.

 

Jeremy: 0:00:40 Und warum arbeitest du mit uns zusammen?

 

Till: 0:00:44 Ich arbeite mit euch zusammen, weil ich einen/ ich brauchte eine Anleitung, die sehr strukturiert ist, dahingehend: Wie bringe ich mein Angebot an eine große Zielgruppe? Wie kann ich die erreichen? Und wie kann ich das Ganze automatisieren und entsprechend dann auch später, also eigentlich den ganzen Verkaufsprozess oder den ganzen Prozess Kundengewinnung, Verkauf und dann im späteren Teil dann auch die Auslieferung weitestgehend zu automatisieren, damit ich mehr Freizeit habe.

 

Jeremy: 0:01:18 Genau. Also eigentlich mehr Zeit und mehr Geld.

 

Till: 0:01:20 So ist es.

 

Jeremy: 0:01:22 Okay. Und wie war das denn, bevor du mit uns gestartet hast? Hattest du da schon ein Coachingprogramm? Wusstest du schon, wie du es verkaufst, wie teuer das ist, was du machen sollst? Wie war so dein Status Quo, bevor du mit uns zusammengearbeitet hast?

 

Till: 0:01:35 Ich hatte vorher schon viel zu viele Angebote, ich wollte mich mehr fokussieren, habe eingesehen, dass ein höherpreisiges Angebot mir die Arbeit dahingehend erleichtert, dass ich mehr Geld mit weniger Aufwand gewinnen kann und ich wollte schon immer mein bestes Angebot an den Mann bringen. Also ich hatte ein Coachingprogramm, das vergleichbar war mit Inhalten schon vor, habe aber nur keinen Verkaufsfunnel gehabt, der mehr oder weniger von alleine läuft. Und das konnte ich jetzt über den Business Builder sehr, sehr gut aufbauen und das läuft sehr gut. Und parallel dazu habe ich über die Inhalte des Trainings, des Coachings auch noch weiter Tipps bekommen, wie ich mein Programm selber, die Inhalte noch viel mehr optimiere und verbessern kann.

 

Jeremy: 0:02:18 Das heißt also, du hattest zu Beginn auch wirklich viele verschiedene Angebote?

 

Till: 0:02:21 Viel zu viel in sämtlichen Bereichen, ich habe sehr viel gemacht, online und offline. Aber letztendlich fehlte mir der Fokus, dass ich eins richtig zum Laufen bringe.

 

Jeremy: 0:02:33 Okay. Und was waren dann so deine Erfolge, Ergebnisse?

 

Till: 0:02:39 Nachdem ich das alles umgesetzt habe, habe ich innerhalb der ersten Woche direkt 16.200 Euro Umsatz machen können.

 

Jeremy: 0:02:48 Was genau hast du umgesetzt?

 

Till: 0:02:50 Fand ich schon sehr schön. Ich habe meinen Verkaufsfunnel online gebracht. Und jetzt hatte ich den Vorteil, ich hatte schon eine Liste an Kunden, die aber nicht unbedingt zur Zielgruppe gehörten, aber da sprachen trotzdem sehr viele darauf an und haben entweder das Hauptangebot gewählt oder wenn es preislich gerade überhaupt nicht funktioniert hat, konnte ich davon profitieren, dass ich ihnen im kleinen Rahmen weiterhelfen konnte mit anderen Produkten, die ich habe.

 

Jeremy: 0:03:16 Okay.

 

Till: 0:03:18 Aber der Hauptteil des Geldes, des Umsatz kam tatsächlich über das Programm, was ich über den Business Builder aufgebaut habe.

 

Jeremy: 0:03:28 Das war wie/ Also in der ersten Woche, nachdem du bei uns gestartet bist oder wann war das?

 

Till: 0:03:33 Nein, ich habe länger gebraucht, weil ich den Fokus zwischendurch verloren hatte. Ich bin seit Februar, nein, seit Anfang März 2020 dabei und habe Ende Juni dann letztendlich meinen Funnel veröffentlicht beziehungsweise das publik gemacht und dann innerhalb der ersten sieben Tage hatte ich gleich fünf Coachingkunden und dann noch weitere, die andere Sachen gekauft haben.

 

Jeremy: 0:03:58 Mega. Was glaubst du, waren für dich so die größten Aha-Momente bisher?

 

Till: 0:04:05 Die größten Aha-Momente waren für mich einmal, dass ich einen Funnel für dieses Coaching bekommen habe, von Landingpage bis zu allen Sachen, da damit interagieren, Bewerbungsformular bis hin zum Telefonat, zur Anleitung des Strategiegesprächs. Eigentlich der ganze Prozess von der Kunde sieht mich zum ersten Mal bis hin zu, ich habe ihn jetzt am Telefon. Das war eigentlich sehr, sehr wichtig. Der nächste Schritt ist jetzt, dass ich da entsprechend die Werbung automatisiere beziehungsweise mit weniger Aufwand mehr Leute erreiche. Und hinzu kam noch der strukturierte Ansatz, der mir sehr entgegenkam, dass man nicht einfach ins Blaue hinein irgendetwas macht, sondern aufgrund von wissenschaftlichen Methoden, wie ich sie aufgrund von meiner Ausbildung her schon kannte, aber selber in diesem Bereich nie umgesetzt habe. Dass dann nutze, sodass es einfach zielführend sein muss, wenn man die Dinge umsetzt, die einem empfohlen werden, dass man die tun soll.

 

Jeremy: 0:05:15 I see. Ich erinnere mich noch an einen Q&A Call mit dir, wo es auch wirklich um das Thema Einfachheit bei dir ging. Kannst du dich da noch daran erinnern?

 

Till: 0:05:25 Ja. Da war ich sehr unstrukturiert und da hattest du mich ein paar Mal auf dem falschen Fuß erwischt. Das war aber auch ein ganz komischer Tag für mich, insofern muss ich mich daran nicht so erinnern. Aber es war insgesamt, der Call war super, auch alles drumherum kann ich wärmstens nur empfehlen.

 

Jeremy: 0:05:43 Ja. Das ist ja ganz oft so, dass wir/ also ich finde es ja supergeil, dass du sagst: Hey, fokussiert sein, weniger machen. Weil ich erinnere mich nämlich noch an den Q&A Call, wo einfach klar war: Wahnsinn, du hast so ein geiles Potenzial. Du hast eine richtig geile Knowledge und du hast schon eine Zielgruppe. Du bietest halt wahnsinnig viele verschiedene Dinge an. Und das, was du gemacht hast, das ist ja das, was ganz viele machen, sie halten dann fest an dem. Dieses: Ja, aber ich brauche doch ganz viele Angebote und ich sollte doch hier noch und da noch, weil das bringt doch mehr Umsatz und das bringt doch mehr und so weiter und so fort. Dass es ja supergeil ist, dass du für dich erkannt hast, nein, sondern einfach weniger machen, weniger Stress, nicht offline, nicht online noch, sondern einfach online automatisiert ein Angebot, das ein bisschen höherpreisiger platzieren und dann über einen Funnel verkaufen.

 

Till: 0:06:41 Ja. Ich bin einfach ausgewichen den unangenehmen Dingen. Ich wollte mit Marketing, Verkauf, Positionierung nicht beschäftigen. Anstatt ein Produkt zum Laufen zu bringen und dann das Nächste zu machen, wenn überhaupt nötig, habe ich einfach lieber das nächste gemacht, das fiel mir leichter. So, und wenn man ganz viele Sachen hat, aber keins richtig läuft oder so wie ich mir das wünsche, es ist ja nicht so, dass gar nichts lief, aber dann bringt es das nicht. Wenn man merkt, man kriegt die PS nicht auf die Straße, sollte man sich Hilfe holen und hier habe ich sie eindeutig sehr gut gefunden.

 

Jeremy: 0:07:12 Das freut mich sehr. Was sind die nächsten Schritte? Was sind deine Ziele noch, die du mit uns in der Zusammenarbeit verfolgst?

 

Till: 0:07:19 Das erste Ziel ist, dass ich jetzt meine Facebook-Werbung zum Laufen bringe, ganz klar. Da habe ich noch ein paar kleine Detailfragen, wie ich jetzt genau starte, aber Werbetexte und alles habe ich entsprechend schon vorliegen. Ich muss eigentlich nur noch online setzen und dann anfangen auszuwerten, zu lernen und zu optimieren. Und dann werde ich hoffentlich bald an meine Grenzen stoßen zeitlich, sodass ich nicht mehr die komplette 1-zu-1-Betreuung machen kann und dann eine Stufe höhergehen, sodass ich online viel abdecken kann über fertige Videos und dann noch bei Einzelfragen entsprechend individuell arbeiten kann.

 

Jeremy: 0:07:58 Wenn du mit jemandem Außenstehenden sprichst und der ist vielleicht in einer ähnlichen Situation wie du. Was würdest du ihm empfehlen, was er machen sollte, damit er mehr Zeit beziehungsweise mehr Geld hat?

 

Till: 0:08:17 Das, was ich bereits schon mache: Geh zum Business Builder! Hol dir den!

 

Jeremy: 0:08:24 Lass uns mal auf der inhaltlichen Ebene bleiben. Das ist klar, natürlich mit uns zusammenarbeiten. Aber jetzt mal auf der inhaltlichen Ebene, weil das ist ja spannend dann für die Leute.

 

Till: 0:08:32 Man muss ja sagen, es ist eine Investition am Anfang, aber das Geld kriegt man zurück. Nicht nur dass ihr erstmal eine Erfolgsgarantie gebt finanziell, sondern wenn man das macht, was einem empfohlen wird, dann kriegt man ein Vielfaches davon zurück. Ich hatte jetzt innerhalb der ersten Woche schon ein Vielfaches von dem eingesetzten Geld zurückbekommen. Aber manchen fehlt es am Mindset, an der Einstellung, am unternehmerischen Denken. Da kriegt man schon sehr viel Inhalte entsprechend. Da hatte ich in dem Bereich schon viel gemacht. Meine größten Hürden waren die technische Umsetzung, also es war jetzt für mich kein Problem, meine Inhalte per Video zu filmen oder irgendwie an den Mann zu bringen, sondern es war erstmal die technische Umsetzung, die hatte ich aber über ein anderes Coaching schon mal ganz gut hingekriegt. Aber jetzt hier konkret der ganze Funnel-Aufbau für ein Produkt, das man übers Telefon verkauft, das lernt man hier sehr, sehr gut. Auch Verkaufsskript, dass man da nicht lange suchen muss, sondern dass man da welche hat oder Vorgaben hat, die an sich anpasst. Das kann ich wärmstens empfehlen. Der Fokus, die Struktur und vor allen Dingen, dass man immer die Möglichkeit hat, das war mir eigentlich ganz wichtig, dass ich die 1-zu-1-Betreuung habe, dass ich die Möglichkeit habe. Also ich habe sehr genaue Anleitungen, die kann ich nachbauen, aber dass ich jede Woche individuell bei meinen aktuellen Engpässen oder Herausforderungen abgeholt werde und dann direkt wieder weitermachen kann. Das war für mich eigentlich der entscheidende Schritt.

mehr

Jetzt die Mehr Geschäft Business Builder Demo kostenlos testen

Mehr Geschäft – Online-Marketing
Jetzt 100% GRATIS testen!